www.goldpreis.de

Rand Goldmünzen

Währung: Südafrikanischer Rand (ZAR)
Land: Südafrika
Herausgeber: Republik Südafrika
Prägestätte: South African Mint
Prägezeichen: -
Feinheit: 916,67/1000
Karat: 22
Legierungsanteile: -
Stückelung 3,66 g; 7,32 G
Versionen: Stempelglanz; Proof-Qualität
Silbermünze: -
Goldmünze 2 Rand Südafrika

Aktuelle Rand Goldmünzen Preise

GewichtAnbieterPreis
3,66 gMP Edelmetalle136,80 EUR
7,32 gGold-Exchange259,00 EUR

Preise ohne Gewähr bereitgestellt von Gold.de

Die Rand-Goldmünzen aus Südafrika sind die Vorgänger des berühmten Krügerrands. Die South African Mint prägte die goldenen 1- und 2-Rand-Stücke von 1961 bis 1983 nach dem Vorbild des Sovereign. Die Größe, das Gewicht und die Feinheit der Rand-Goldmünzen entsprechen exakt den britischen Sovereign-Münzen.

Die südafrikanische Währung Rand ersetzte im Jahr 1961 das bis dahin geltende Pfund (ZAP) als gesetzliches Zahlungsmittel. Im Rahmen dieser Umstellung schloss Südafrika eine Währungsunion mit den Nachbarstaaten Lesotho und Swasiland. Die Währungsbezeichnung leitet sich von der Abkürzung der goldreichen Region Witwatersrand ab.

Obwohl die Münzen seit 1983 nicht mehr produziert werden, gelten sie in Südafrika bis heute als gesetzliches Zahlungsmittel. Inzwischen ist ein Großteil der Goldmünzen dem Schmelztiegel zum Opfer gefallen. Allerdings sind die goldenen 1- und 2-Rand-Münzen aufgrund der hohen Prägezahlen noch immer bei Banken sowie Fachhändlern erhältlich. Gehandelt werden sie zum aktuellen Goldpreis zzgl. eines geringen Aufgeldes.

Merkmale

Die südafrikanischen Rand-Goldmünzen wurden in zwei Stückelungen geprägt. Die 1-Rand-Münze hat ein Feingewicht von 3,66 g, das Feingewicht des 2-Rand-Stücks liegt bei 7,32 g. Die Münzen haben eine Feinheit von 916,67/1000 – ein Merkmal, das sie sich mit dem Krügerrand teilen.

Die Rand-Goldmünzen wurden standardmäßig in der Prägequalität Stempelglanz hergestellt. Zusätzlich gibt es sie auch in Proof-Qualität. Der Münzrand ist durchgehend geriffelt.

NominalFeinheitRaugewichtFeingewichtDurchmesserZeitraum
1 Rand 916,67/1000 3,94 g 3,66 g 19,4 mm 1961-1983
2 Rand 916,67/1000 7,99 g 7,32 g 22 mm 1961-1983

Entwurf

Auf der Bildseite der Münze ist ein Porträt von Jan Anthoniszoon van Riebeeck zu sehen. Van Riebeeck war ein niederländischer Schiffsarzt, Kaufmann und der Begründer und erste Verwalter der Kapkolonie in Südafrika. Sein Bildnis wird von der Umschrift "Einigkeit macht stark" umrahmt. Diese ist sowohl in Englisch ("Unity is Strengh") als auch in Afrikaans ("Eendrag Maak Mag") aufgeprägt.

Die Wertseite der Rand-Goldmünzen zeigt einen Springbock. Die Darstellung des Tieres stammt von Coert Steynberg und wurde später auch auf dem Krügerrand verwendet. Über dem Springbock ist das Prägejahr zu sehen, direkt unter dem Tier der Nennwert. Am linken und rechten Rand befinden sich die Schriftzüge "Suid-Afrika" (Afrikaans) und "South African" (Englisch).

Besonderheiten

  • Die Rand-Goldmünzen und der sechs Jahre später veröffentlichte Krügerrand wurden mehrere Jahre lang parallel geprägt. 1980 boten die Südafrikaner den Krügerrand erstmals auch in kleineren Stückelungen zu 1/2 Unze, 1/4 Unze sowie 1/10 Unze an. Dies war der Anfang vom Ende für die 1- und 2-Rand-Münzen. Deren Produktion wurde im Jahr 1983 eingestellt.

  • Die Rand Goldmünzen wurden in mehreren Versionen produziert. Neben den Prägequalitäten Stempelglanz und Proof unterschied die Prägeanstalt auch zwischen einer "Lokal-" und einer "Exportausgabe". Die für den Export vorgesehenen Münzen hatten eine mattierte Oberfläche, die lokalen Versionen eine glänzende. Der Besitz oder Handel der "internationalen Rand-Münze" ist innerhalb Südafrikas verboten.

Rand Goldmünze 2 Rand Bildseite
Rand Goldmünze 2 Rand Wertseite