www.goldpreis.de

Goldeuro (Deutscher Wald) Gold

Währung: Euro (€)
Land: Bundesrepublik Deutschland
Herausgeber: Bundesministerium der Finanzen
Prägestätte: Berlin; München; Stuttgart; Karlsruhe; Hamburg
Prägezeichen: A; D; F; G; J
Feinheit: 999,9/1000
Karat: 24
Legierungsanteile: -
Stückelung 1/8 oz
Versionen: Stempelglanz
Silbermünze: -
Goldeuro (Deutscher Wald) Gold

Aktuelle Goldeuro (Deutscher Wald) Gold Preise

GewichtAnbieterPreis
1/8 ozGold-Silber-Muenzen-Shop161,44 EUR

Preise ohne Gewähr bereitgestellt von Gold.de

Die 20-Euro-Goldmünzen der Serie "Deutscher Wald" wurden von 2010 bis 2015 ausgegeben. Es handelt sich um offizielle Gedenkmünzen der Bundesrepublik Deutschland. Jeder Goldeuro dieser Reihe ist einem anderen Baum gewidmet. 2010 startete die Serie mit dem Motiv der Eiche, 2015 endete sie mit der Linde.

Direkt im Anschluss an die Serie "Deutscher Wald", im Jahr 2016, startete die Reihe "Heimische Vögel". Dabei handelt es sich wieder um eine sechsteilige Serie von 20-Euro-Goldmünzen, die heimischen Vogelarten gewidmet ist.

Merkmale

Den Goldeuro "Deutscher Wald" gibt es nur mit dem Feingewicht 1/8 Unze (3,89 g Feingold) in 999,9er Gold. Der Nennwert der Münze beträgt 20 Euro, der Rand ist geriffelt. Die 20-Euro-Goldmünze wird zu gleichen Teilen in den fünf deutschen Prägestätten in Stempelglanz-Qualität hergestellt.

Die erste Ausgabe "Eiche" wurde mit einem Holz-Etui geliefert, in dem ein Platz für alle Münzen vorgesehen ist. Alle weiteren Ausgaben erscheinen nur noch verkapselt mit Zertifikat.

PrägejahrMotivAuflage
2010 Eiche 200.000 (40.000 je Prägestätte)
2011 Buche 200.000 (40.000 je Prägestätte)
2012 Fichte 200.000 (40.000 je Prägestätte)
2013 Kiefer 200.000 (40.000 je Prägestätte)
2014 Kastanie 200.000 (40.000 je Prägestätte)
2015 Linde 200.000 (40.000 je Prägestätte)

Entwurf

Auf dem Avers ist ein Zweig oder Blatt des jeweiligen Baumes abgebildet. Oberhalb des Motivs befindet sich die Inschrift "Deutscher Wald", unterhalb ist der Name des jeweligen Baumes aufgeprägt.

Der Revers zeigt den Bundesadler, welcher von den zwölf Europasternen umkreist wird. Außerdem ist auf der Münzrückseite die Umschrift "Bundesrepublik Deutschland" zusammen mit dem Prägejahr zu sehen. Ergänzt wird die Umschrift vom Prägezeichen der jeweiligen deutschen Prägestätte und dem Nennwert unterhalb des Bundesadlers. Dieser beträgt 20 Euro.

Das Motiv der Eiche und der Kastanie auf der Bildseite wurde von dem Künstler Heinz Hoyer aus Berlin entworfen, die Gestaltung der Wertseite und der übrigen Motive auf der Bildseite stammen von Frantisek Chochola aus Hamburg.

PrägejahrMotivAusgabedatumAusgabepreis
2010 Eiche 23.06.2010 151,00 Euro
2011 Buche 23.06.2011 184,23 Euro
2012 Fichte 26.06.2012 207,05 Euro
2013 Kiefer 26.06.2013 172,30 Euro
2014 Kastanie 26.06.2014 169,33 Euro
2015 Linde 26.06.2015 182,62 Euro

Besonderheiten

  • Die 20-Euro-Goldmünzen "Deutscher Wald" gelten nur in Deutschland als gültiges Zahlungsmittel und werden in anderen Euro-Staaten nicht akzeptiert.

  • Entgegen der landläufigen Meinung werden die 20-Euro- und die 100-Euro-Goldmünzen nicht von der Bundesbank herausgegeben. Diese darf rechtlich gesehen gar keine Münzen prägen lassen (Ausnahme war die Herausgabe der 1-DM-Goldmark). Stattdessen gibt das Bundesministerium der Finanzen die Münzen im Auftrag der Bundesrepublik Deutschland heraus. Das Gold dafür wird jedoch von der Bundesbank erworben.
  • Seit 2014 gilt für die Goldeuros der Bundesrepublik Deutschland (20 Euro und 100 Euro Goldmünze) ein geändertes Bestellverfahren. Käufer müssen nun ihre verbindlichen Bestellungen innerhalb einer Frist bei der Verkaufsstelle für Sammlermünzen der Bundesrepublik Deutschland (VfS) abgeben. Die Ausgabepreise werden vor der Frist festgelegt und veröffentlicht. Nach Ablauf des Bestellzeitraums besteht eine Abnahmeverpflichtung. Das bisherige Widerrufsrecht entfällt, auch Abonnements und Daueraufträge verlieren ihre Gültigkeit.

Goldeuro (Deutscher Wald) Gold
Goldeuro (Deutscher Wald) Gold