www.goldpreis.de

Lunar Serie II Silber

Währung: Australischer Dollar (AUD)
Land: Australien
Herausgeber: Perth Mint
Prägestätte: Perth Mint
Prägezeichen: P
Feinsilbergehalt: 999/1000
Legierungsanteile: -
Stückelung 10 kg; 1 kg; 500g; 10 oz; 5 oz; 2 oz; 1 oz; 1/2 oz; 1/4 oz
Versionen: Stempelglanz; Proof-Qualität; High Relief; teilvergoldet; koloriert; Privy Mark/td>
Goldmünze: Lunar Serie I
Lunar Serie II Silber

Aktuelle Lunar Serie II Silber Preise

GewichtAnbieterPreis
1/2 ozGÖBEL Münzen & Edelmetalle10,76 EUR
1 ozGÖBEL Münzen & Edelmetalle18,36 EUR
2 ozGÖBEL Münzen & Edelmetalle39,24 EUR
5 ozGÖBEL Münzen & Edelmetalle97,72 EUR
10 ozmuenzdiscount.de174,77 EUR
500 gGÖBEL Münzen & Edelmetalle400,00 EUR
1 kgRealgeld.com553,00 EUR
10 kgmuenzdiscount.de9.900,00 EUR

Preise ohne Gewähr bereitgestellt von Gold.de

Ende 2007 startete die Perth Mint den Verkauf der Lunar Serie II in Silber. Damit legte sie die beliebte Münzserie mit den modernen Darstellungen der chinesischen Tierkreiszeichen neu auf. Anders als ihre Vorgängerin startete die zweite Lunar Serie im "Jahr des Hasen" und somit in der standesgemäßen Reihenfolge des chinesischen Mondkalenders. Demzufolge endet die Reihe im Jahr 2019 mit dem Motiv des Schweins.

Die Lunar Serie II wird auch in Gold geprägt.

Geschichte

Beim Start der Lunar Serie II Ende 2007 kam es zu thematischen Überschneidungen, die zu einigen Verwirrungen führten. Um die erste Lunar Serie vor dem Beginn der neuen abzuschließen, gab die Perth Mint die letzten drei Motive (Maus, Ochse, Schwein) im Laufe des Jahres 2007 heraus. Somit erschienen für das Prägejahr 2008 allerdings zwei Lunar-Münzen, die dem "Jahr der Maus" gewidmet waren (sowohl  Lunar Serie I als auch Lunar Serie II).

Für das Jahr 2012 gab die Perth Mint in der Lunar Serie II das Motiv des Drachen in Gold und Silber heraus. Diese Münzen konnte in Deutschland bereits ab dem 1. September 2011 käuflich erworben werden. Viele Anleger und Sammler erwarteten diese Ausgabe bereits sehnsüchtig; auch das Drachen-Motiv der Lunar Serie I war damals sehr gefragt und ist noch heute ein heiß begehrtes Sammlerobjekt. Vor allem in Asien ist der Drache ein beliebtes Motiv, in China wird er z. B. als göttliches Wesen verehrt.

Merkmale

Die Münzen der Lunar Serie II in Silber sind ein bisschen größer als die Münzen der Lunar Serie I. Durch diese Vergrößerung wirken sie noch eindrucksvoller. Die Silber-Version der Reihe erscheint in den Feingewichten zu 10 kg, 1 kg, 500 g, 10 Unzen, 5 Unzen, 2 Unzen, 1 Unze sowie 1/2 Unze. Die Feinheitder Münzen beträgt 999/1000, der Münzrand ist gekerbt. Der Nennwert liegt je nach Feingewicht zwischen 0,5 und 300 Australischen Dollar.

Die Münzen mit den Feingewichten 1 Unze und 1 kg unterliegen bei der Prägung einer Limitierung. Die Auflage der Silbermünzen zu 1 Unze liegt bei 300.000 Stück pro Prägejahr. 2008 und 2009 lag die Auflage der 1 kg-Münze bei maximal 1.000 Stück. Seit 2010 werden pro Jahr nur noch bis zu 500 Exemplare geprägt.

Die Silbermünzen der Lunar Serie II erscheinen in den Prägequalitäten Stempelglanz und Proof. Darüber hinaus gibt die Perth Mint auch teilvergoldete oder kolorierte Sonderausgaben sowie Münzen in High Relief oder mit Privy Mark heraus. Die Silbermünzen der Reihe werden von der Prägestätte einzeln verkapselt ausgegeben.

MünzgrößeNominalFeingewichtDurchmesserMünzdicke
1/2 Unze 0,5 AUD 15,55 g 36,10 mm 2,30 mm
1 Unze 1 AUD 31,13 g 45,10 mm 2,60 mm
2 Unzen 2 AUD 62,27 g 55,10 mm 3,60 mm
5 Unzen 8 AUD 155,50 g 65,60 mm 5,80 mm
10 Unzen 10 AUD 311,00 g 85,60 mm 6,60 mm
500 g 15 AUD 500,00 g 100,10 mm 7,40 mm
1 kg 30 AUD 1.000,00 g 101,00 mm 14,60 mm
10 kg 300 AUD 10.000,00 g 220,00 mm 33.00 mm

Entwurf

Auf dem Revers der Lunar II Münzen ist in jedem Jahr ein anderes Tiermotiv abgebildet. Dabei wird die vorgegebene Reihenfolge des chinesischen Mondkalenders beachtet. Zudem ist auf der Münzrückseite das chinesische Schriftzeichen des Tieres zu sehen sowie der Schriftzug "Year of the..." mit der Nennung des jeweiligen Tierkreiszeichens (z. B. 2012: Year of the Dragon).

Der Avers zeigt bislang unverändert das Porträt des Staatsoberhauptes Australiens, Königin Elisabeth II. Ebenfalls auf der Vorderseite der Münze zu sehen sind die Schriftzüge "Elizabeth II." und "Australia". Auch die Angaben zum Feingewicht, zur Feinheit und zum Metall befinden sich zusammen mit dem Nennwert auf der Vorderseite der Münze.

Ausgaben in Stempelglanz

Lunar Serie II Silber 2012

PrägejahrTier1/2 Unze1 Unze2 Unzen5 Unzen10 Unzen500 g1 kg10 kg
2008 Maus 17.114 300.000 9.126 3.005 3.718 739 10.308 35
2009 Ochse 17.674 300.000 18.570 4.720 9.020 1.535 17.352 40
2010 Tiger 50.035 300.000 63.005 14.553 16.727 5.058 35.412 173
2011 Hase 124.488 300.000 99.494 8.030 12.563 - 47.210 173
2012 Drache 389.161 300.000 118.738 31.664 47.390 - 54.769 234
2013 Schlange 160.616 300.000 56.133 20.552 28.213 - 32.083 200
2014 Pferd 249.155 300.000 112.801 31.232 29.983 - 39.000 194
2015 Ziege 188.442 300.000 61.843 16.920 26.932 -  25.332 150
2016 Affe 233.615 300.000 34.368 23.486 12.185 -  20.446 150
2017 Hahn   300.000            
Quelle: The Perth Mint

Ausgaben in Proof

PrägejahrTier1/2 Unze1 Unze5 Unzen1 kg
2008 Maus   4.349   171
2009 Ochse   3.662   203
2010 Tiger   5.000   500
2011 Hase 3.000 5.000   500
2012 Drache 4.000 5.000 4.526 500
2013 Schlange 5.890 5.000   426
2014 Pferd 4.790 5.000 869 500
2015 Ziege 3.475 4.189 456 205
2016 Affe        
2017 Hahn        
Quelle: The Perth Mint

Proof-Ausgaben im Set

PrägejahrTierThree-coin set (1/2 oz, 1 oz, 2 oz)
2008 Maus 366
2009 Ochse 340
2010 Tiger 1.000
2011 Hase 1.000
2012 Drache 1.000
2013 Schlange 1.000
2014 Pferd 1.000
2015 Ziege 992
2016 Affe
2017 Hahn
Quelle: The Perth Mint
Lunar Serie II Silber
Lunar Serie II Silber