www.goldpreis.de

Lunar Serie I Silber

Währung: Australischer Dollar (AUD)
Land: Australien
Herausgeber: Perth Mint
Prägestätte: Perth Mint
Prägezeichen: nur auf 1999 "P100"
Feinsilbergehalt: 999/1000
Legierungsanteile: -
Stückelung 10 kg; 1 kg; 500g; 10 oz; 5 oz; 2 oz; 1 oz; 1/2 oz
Versionen: Stempelglanz; Proof-Qualität; teilvergoldet; koloriert
Goldmünze: Lunar Serie I
Lunar Serie I Silber

Aktuelle Lunar Serie I Silber Preise

GewichtAnbieterPreis
1/2 ozSilverbroker.de39,22 EUR
1 ozGÖBEL Münzen & Edelmetalle49,19 EUR
2 ozGÖBEL Münzen & Edelmetalle99,56 EUR
5 ozmuenzdiscount.de298,99 EUR
10 ozGÖBEL Münzen & Edelmetalle350,00 EUR
500 gmuenzdiscount.de506,49 EUR
1 kgsilber-werte.de645,00 EUR

Preise ohne Gewähr bereitgestellt von Gold.de

Die Lunar Serie I und II zählen aufgrund ihrer eindrucksvollen und filigranen Tiermotive zu den beliebtesten Anlagemünzen. Nach der positiven Resonanz der Lunar Serie I in Gold, prägte die Perth Mint die Reihe 1999 auch erstmalig in Silber. Die Motive der Münzserie stellen die zwölf Tierkreiszeichen des chinesischen Mondkalenders dar. Jedes Jahr ist einem Tier zugeordnet, wobei die Tierkreiszeichen in einer festgelegten Reihenfolge auftreten. Diese beginnt stets mit dem Jahr der Maus und endet mit dem Jahr des Schweins.

Aufgrund des späteren Starts der Lunar Serie I in Silber wurden die zwölf Motive in folgender Reihenfolge geprägt:

Jahr199920002001200220032004200520062007200820092010
Motiv Hase Drache Schlange Pferd Ziege Affe Hahn Hund Schwein Maus Ochse Tiger

Bei den letzten drei Motiven der Lunar Serie I in Silber gilt es jedoch eine Besonderheit zu beachten. 2008, im Jahr der Maus, legte die Perth Mint eine neue Lunar Serie mit veränderten Maßen und Motiven auf. Da der Vorgängerreihe in Silber zur Vervollständigung allerdings noch drei Motive (Maus, Ochse und Tiger) fehlten, erschienen diese Münzen alle im Jahr 2007.

Die Lunar Serie I wurde sowohl in Silber als auch in Gold geprägt. Da die Münzen der Reihe sich großer Beliebtheit erfreuen, muss man beim Kauf mittlerweile mit erheblichen Sammleraufschlägen rechnen. Seit 2008 prägt die Perth Mint mit der Lunar Serie II die direkte Nachfolgerin der populären Münzreihe.

Merkmale

Die Lunar Serie I in Silber erschien in den Feingewichten zu 1 kg, 500 g, 10 Unzen, 5 Unzen, 2 Unzen, 1 Unze sowie 1/2 Unze. 2006 und 2007 gab die Perth Mint zudem eine Ausgabe mit einem Feingewicht von 10 kg heraus. Die erste Lunar Serie wurde in den Prägequalitäten Stempelglanz und Proof produziert. Die Stempelglanzausgaben mit den Feingewichten zu 1 Unze und 1/2 Unze waren je Prägejahr auf 300.000 bzw. 500.000 Stück limitiert, die 10 kg-Münzen auf jeweils 1.000 Stück. Diese Zahlen wurden allerdings in keinem Jahr der Prägung je wirklich erreicht.

Die Proof-Ausgaben der Lunar Serie I erschienen in kleinen Auflagen in vereinzelten Prägejahren. Sie waren somit auf den Sammlermarkt ausgerichtet. Ebenfalls für den Sammlermarkt bestimmt waren teilvergoldete und kolorierte Ausgaben, die von der Perth Mint vereinzelt angeboten wurden. 

Die Münzen der Lunar Serie I wurden von der Prägestätte immer einzeln verkapselt ausgeliefert.

MünzgrößeNominalFeingewichtDurchmesser
1/2 Unze 0,5 AUD 15,55 g 31,10 mm
1 Unzen 1 AUD 31,10 g 40,60 mm
2 Unzen 2 AUD 62,20 g 50,30 mm
5 Unzen 8 AUD 155,55 g 60,30 mm
10 Unzen 10 AUD 311,00 g 75,50 mm
500 g 15 AUD 500,00 g 85,50 mm
1 kg 30 AUD 1.000,00 g 101,00 mm
10 kg 300 AUD 10.000,00 g 220,00 mm

Entwurf

Die Motive Lunar Serie I in Silber wechselten jährlich entsprechend der zwölf Tierkreiszeichen des chinesischen Mondkalenders. Das jeweilige Tier des Jahres ist stets zusammen mit seinem chinesischen Schriftzeichen auf dem Revers zu sehen. Zudem sind auf der Rückseite der Münze das Prägejahr sowie das Feingewicht, die Feinheit und das Metall abgebildet. Umrandet werden Motiv und Schriftzüge von einem Perlkreis.

Avers ist das Porträt des Staatsoberhauptes Australiens, Königin Elisabeth II., abgebildet. Die Umschrift auf der Münzvorderseite lautet "Elizabeth II" und "Australia", unter dem Porträt ist der jeweilige Nennwert der Münze zu sehen.

Besonderheit

  • Die Lunar Serie I wurde in Gold und später auch in Silber geprägt. Allerdings sind die Motive der Gold- und Silbermünzen in keinem Prägejahr identisch. Die beiden Ausgaben verfügen über eine eigene Darstellung des jeweiligen Tieres.

Ausgaben in Stempelglanz

PrägejahrTier1/2 Unze1 Unze2 Unzen5 Unzen10 Unzen500 g1 kg10 kg
1999 Hase 16.913 63.644 12.869 - 2.486 - 1.983 -
2000 Drache 52.956 118.697 29.110 - 7.926 - 7.805 -
2001 Schlange 30.904 71.301 14.062 - 3.962 - 3.962 -
2002 Pferd 42.824 99.632 19.359 - 5.573 - 4.338 -
2003 Ziege 51.776 102.164 20.466 - 6.974 - 6.931 -
2004 Affe 52.792 63.644 105.680 18.124 3.592 3.735 1.278 -
2005 Hahn 37.994 92.691 16.292 5.585 2.775 1.307 3.818 -
2006 Hund 39.361 98.825 17.106 5.080 2.813 785 4.145 78
2007 Schwein 32.495 87.009 14.180 3.229 3.061 962 4.838 105
2008 Maus - 59.623 7.221 - - - 3.344 -
2009 Ochse - 52.267 6.465 - - - 1.877 -
2010 Tiger - 56.077 6.520 - - - 1.888 -
Quelle: The Perth Mint

Ausgaben in Proof

PrägejahrTier1/2 Unze1 Unze2 Unzen1 kg
1999 Hase 1.081 1.490 424 111
2000 Drache 1.750 2.000 838 220
2001 Schlange 1.135 2.466 939 201
2002 Pferd 1.464 1.665 772 71
2003 Ziege 776 1.237 417 57
2004 Affe 674 931 264 39
2005 Hahn 607 1.441 262 -
2006 Hund 1.281 2.500 688 100
2007 Schwein 1.006 2.500 369 100
2008 Maus 202 324 136 -
2009 Ochse 474 534 171 -
2010 Tiger 396 541 287 -
Quelle: The Perth Mint

Proof-Ausgaben im Set

PrägejahrTierThree-coin set (1/2 oz, 1 oz, 2 oz)Five-coin set (1/2 oz, 1 oz, 2 oz, 10 oz, 1 kg)
1999 Hase 487 129
2000 Drache 982 266
2001 Schlange 599 289
2002 Pferd 278 68
2003 Ziege 204 48
2004 Affe 172 84
2005 Hahn 293 -
2006 Hund 387 -
2007 Schwein 333 -
2008 Maus 75 -
2009 Ochse 87 -
2010 Tiger 83 -
Quelle: The Perth Mint
Lunar Serie I Silber
Lunar Serie I Silber