www.goldpreis.de

Ballerina Palladium

Währung: Russischer Rubel (RUB)
Land: Russische Förderation/UdSSR
Herausgeber: Russische Zentralbank
Prägestätte: St. Petersburg Mint (Leningrad Mint)
Prägezeichen: -
Feinheit: 999/1000
Legierungsanteile: -
Stückelung 1 oz; 1/2 oz; 1/4 oz
Versionen: Stempelglanz
Goldmünze: -
Silbermünze: -
Ballerina Palladiummünze Russland 1 oz

Die Ballerina Palladiummünze wurde im Jahr 1989 durch die damalige Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken (UdSSR) eingeführt. Offiziell erschienen die Münzen unter dem Namen "Russisches Ballett". In den ersten Jahren waren die Prägezahlen der Ballerina für eine Palladiummünze verhältnismäßig hoch (bis zu 27.000 Exemplare in Stempelglanz). Dadurch konnten Anleger die Münzen erwerben, ohne ein hohes Aufgeld oder einen Sammleraufschlag zahlen zu müssen.

Die Ballerina Palladiummünze wurde nach dem Ende der UdSSR von der Russischen Föderation bis 1995 weitergeprägt. Obwohl die Produktion Ende 1995 eingestellt wurde, war die Ballerina auch viele Jahre lang danach noch die beliebteste Anlagemünze aus Palladium. Dies hat einen einfachen Grund: Bis zur Erstausgabe der kanadischen Palladiummünze Maple Leaf im Jahr 2005 mangelte es an Alternativen.

Merkmale

Zu Beginn der Prägung war die Ballerina Palladiummünze nur mit dem Feingewicht von 1 Unze erhältlich. 1990 erschien die Münze zusätzlich mit dem Feingewicht 1/2 Unze, 1991 kam eine Version zu 1/4 Unze hinzu. Die Ballerina wurde hauptsächlich in Stempelglanz-Qualität geprägt. Darüber hinaus erschien die Version zu 1 Unze Palladium auch regelmäßig in einer kleinen Auflage in Proof-Qualität. Alle Ballerina-Münzen haben eine Feinheit von 999/1000.

MünzgrößeFeingewichtDurchmesserMünzdicke
1 Unze (25 RUB) 31,10 g 37,00 mm 2,70 mm
1/2 Unze (10 RUB) 15,55 g 30,00 mm 2,30 mm
1/4 Unze (5 RUB) 7,78 g 25,00 mm 1,55 mm

Entwurf

Auf der Bildseite (Rückseite) der Ballerina in Palladium ist eine Figur des russischen Ballets abgebildet. Das Motiv wechselte jährlich, wobei die unterschiedlichen Feingewichte auch innerhalb eines Jahrgangs verschiedene Ballettfiguren zeigen. So erschien die Münze zu 1 Unze im Jahr 1991 mit einem neuen Motiv, während die Version zu 1/2 Unze mit dem Motiv des zweiten Prägejahres ausgegeben wurde (1990). Gleichzeitig erhielt die kleinste Münze zu 1/4 Unze die erste Figur aus dem Jahr 1989. Die tanzende Ballerina wird von der kyrillischen Umschrift "Russisches Ballet" umgeben.

Die Wertseite (Vorderseite) der Palladiummünze zeigt bis einschließlich 1991 das Wappen der UdSSR. Nach dem Übergang von der Sowjetunion in die Russische Föderation wurden die Ballerina-Münzen mit dem Emblem der russischen Zentralbank ausgegeben (ein Adler mit zwei Köpfen). Außerdem befinden sich auf der Wertseite der Münze der Nennwert sowie die Angaben zum Feingewicht und zur Feinheit.

Ballerina Palladiummünze, Rückseite
Ballerina Palladiummünze, Vorderseite