www.goldpreis.de

Weltweite Goldproduktion seit 1493

Stand: 15.04.2015

Goldbarren C.Hafner 1 kg

Gold ist ein knappes Gut, daran besteht kein Zweifel. Als Beleg für diese Aussage werden in der Regel zwei Argumente angeführt. Zum einen befinden sich in der Erdkruste durchschnittlich 0,005 Gramm Gold pro Tonne Erdmasse. Die weltweit förderbare Menge an Gold ist also durch die Endlichkeit der natürlichen Vorkommen begrenzt. Hinzu kommt die Tatsache, dass die Goldförderung ein technisch aufwendiger und kostenintensiver Prozess ist.

Zum anderen ist aber auch die bislang auf der Erde geförderte Goldmenge relativ überschaubar. Nach Angaben des World Gold Council passt das auf der Erde bislang geförderte Gold in einen Würfel mit einer Kantenlänge von knapp 21 Metern. Der globale Interessenverband der Goldminenindustrie beziffert die jemals auf der Erde geförderte Goldmenge mit 177.200 Tonnen.

Der SRSrocco Report hat nun in einem Beitrag die globale Goldproduktion von 1493 bis 2014 genauer aufgeschlüsselt.

 

Goldproduktion seit 1900 explodiert

Die Zahlen zur weltweiten Goldförderung=== stammen vom United States Bureau of Mines sowie vom United States Geological Survey. Diesen Quellen zufolge lag die globale Goldproduktion von 1493 bis 1600 bei 714 Tonnen und von 1600 bis 1700 bei 897 Tonnen. Im Zeitraum von 1700 bis 1800 stieg die weltweite Fördermenge dann auf 1.906 Tonnen an. Zwischen 1800 und 1900 stieg der Goldausstoß dann noch einmal deutlich auf 11.641 Tonnen.

Am rasantesten stieg die weltweite Goldproduktion von 1900 bis 2014. In diesem Zeitraum wurden insgesamt 151.482 Tonnen Gold gefördert. Dies entspricht 91 Prozent des heute vorhandenen Goldes. Insgesamt ergibt sich aus den Zahlen des SRSrocco Reports eine weltweite Goldproduktion von 166.640 Tonnen in den vergangenen 521 Jahren.

 

1493–16001600–17001700–18001800–19001900–2014
714 Tonnen 897 Tonnen 1906 Tonnen  11.641 Tonnen  151.482 Tonnen


Theorien zu geheimen Goldlagern

Hintergrund des Berichts zur globalen Goldförderung sind laut SRSrocco Report Verschwörungstheorien über verborgene Goldreserven. Diesen zufolge gebe es an verschiedenen Orten der Welt geheime Tresore, in denen sehr viel Gold lagere. Das versteckte Edelmetall könnte im Falle eines Untergangs des US-Dollars  verwendet werden, um die Weltleitwährung mit Gold abzusichern. Die historischen Daten zur weltweiten Goldproduktion widerlegen jedoch die Spekulationen über geheime Goldreserven von mehreren hunderttausend Tonnen.

Goldpreis Heute

1.067,27 EUR
-0,45 EUR
-0,04 %
1.258,88 USD
+4,58 USD
+0,37 %

Goldpreis Rechner