www.goldpreis.de

U.S. Mint: Gold- und Silbernachfrage weiter hoch

Stand: 08.04.2016

American Eagle Goldmünze 1 UnzeDie Gold- und Silbermünzen der United States Mint (U.S. Mint) genießen weiterhin das Vertrauen der Anleger. Die Verkäufe des American Gold Eagle gingen im Monatsvergleich zwar deutlich zurück, dennoch überstieg der Goldabsatz im ersten Quartal 2016 den Wert des Vorjahres. Ähnlich sieht es beim American Buffalo aus: Die Verkaufszahlen sanken im vergangenen März, das erste Quartal dieses Jahres verlief dennoch positiv.

Auch die Verkäufe des American Silver Eagle lagen über den Zahlen des Vorjahresquartals. Dabei spielten auch die starken Verkaufszahlen im März eine Rolle. Anders als bei den Goldmünzen schwächte sich die Nachfrage nach American Silver Eagles nur leicht ab.

 

American Gold Eagle  

Der Absatz des American Gold Eagle sank im März gegenüber dem Vormonat um 54,5 Prozent auf 38.000 Unzen. Im Februar dieses Jahres hatte die U.S. Mint 83.500 Unzen Gold in Form von American Eagles verkauft. Verglichen mit dem Vorjahresmonat gingen die Verkäufe um 18,3 Prozent zurück. Im März 2015 hatten 46.500 Unzen den Besitzer gewechselt.

Trotz der schwächeren Nachfrage im März kann die U.S. Mint mit dem ersten Quartal 2016 zufrieden sein.=== Die Verkäufe des American Gold Eagle lagen in diesem Zeitraum mit 245.500 Unzen rund 68 Prozent über dem Niveau des Vorjahresquartals. In den ersten drei Monaten des vergangenen Jahres hatte die US-amerikanische Prägeanstalt 146.000 Unzen Gold in Form des American Eagle abgesetzt.

 

American Buffalo

Auch das Interesse am American Buffalo ging im März zurück. Der Absatz der Goldmünze sank im Vergleich zum Vormonat um 63,2 Prozent auf 7.000 Unzen. Im Februar waren 19.000 Unzen verkauft worden. Zudem lagen die Verkaufszahlen im vergangenen Monat 26,3 Prozent unter denen des Vorjahres. Im März vergangenen Jahres hatte sich der Absatz auf 9.500 Unzen belaufen.

Im ersten Quartal 2016 konnte die U.S. Mint insgesamt 60.000 Unzen des American Buffalo absetzen. Dies bedeutet eine Steigerung von sieben Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Im ersten Quartal 2015 hatten sich die Verkäufe der 24-Karat-Goldmünze auf 56.000 Unzen summiert.

 

American Silver Eagle

Der American Silver Eagle bleibt der Kassenschlager der U.S. Mint – trotz schwächerer Verkäufe im März. So sank der Absatz gegenüber dem Vormonat um 14,1 Prozent auf 4.106.000 Unzen. Im Februar dieses Jahres waren 4.782.000 Unzen Silber in Form des American Eagle verkauft worden. Im Vergleich zum Vorjahresmonat stieg der Absatz dagegen um 16,7 Prozent. Im März vergangenen Jahres hatte die U.S. Mint 3.519.000 Unzen abgesetzt.

In den ersten drei Monaten dieses Jahres wechselten insgesamt 14.842.500 Unzen Silber den Besitzer. Damit konnte die Prägeanstalt ihren Absatz gegenüber dem Vorjahresquartal um 23 Prozent steigern. Im ersten Quartal 2015 hatte die U.S. Mint 12.071.000 Unzen Silber in Form des American Eagle verkauft.

Goldpreis Heute

1.067,50 EUR
-0,22 EUR
-0,02 %
1.259,06 USD
+4,76 USD
+0,38 %

Goldpreis Rechner