www.goldpreis.de

Südafrika: Schlichtungsversuch im Platin-Streik

Stand: 28.05.2014

Der Streik in der südafrikanischen Platinminenindustrie dauert seit über vier Monaten an. Nun hat der Tarifstreit eine neue Phase erreicht, nachdem die Arbeitsrichterin Hilary Rabkin-Naicker die drei größten Minenbetreiber und die Association of Mineworkers an Construction Union zu Schlichtungsgesprächen überreden konnte. Laut Bloomberg erklärte eine Sprecherin der drei Minenbetreiber Anglo American Platinum, Impala Platinum und Lonmin, dass die Platinproduzenten sich am Montag zu Gesprächen mit der Richterin getroffen hätten.

 

Ein Partner der Rechtanwaltskanzlei Webber Wenzel am Standort Johannesburg äußerte gegenüber Bloomberg, dass die Arbeitsrichterin mit ihrem Schlichtungsangebot einen außergewöhnlichen Schritt gemacht habe. Während die Unternehmen sowie die Gewerkschaft die Maßnahme unterstützten, könne sie allerdings keine Urteile in diesem Prozess fällen. Sie könne den Parteien nichts auferlegen.

 

Während eine Einigung beider Tarifparteien somit weiterhin aussteht, hat der längste und teuerste Streik in der Geschichte der südafrikanischen Minenbranchen weitereichende Folgen für die Unternehmen=== und die Wirtschaft im Land. So fiel die Minenproduktion in den ersten drei Monaten bis März dieses Jahres um annualisiert 24,7 Prozent. Dabei handelt es sich nach Angaben des Statistikamtes in Pretoria um den größten Quartalsrückgang seit 1967. Auch die südafrikanische Wirtschaft schrumpfte im ersten Quartal auf das Jahr hochgerechnet um 0,6 Prozent – eine weitere Folge des Arbeitskampfes in der Platinminenindustrie.

 

Auch die Kurse von Platin und Palladium bleiben weiterhin von der schwierigen Situation in Südafrika erfasst. So stieg der Platinkurs am vergangenen Donnerstag kurzzeitig auf 1.487,56 US-Dollar pro Feinunze, fiel dann bis zum heutigen Mittwoch aber wieder und notiert derzeit bei 1.456,20 US-Dollar pro Feinunze. Der Palladiumkurs hingegen stieg am vergangenen Donnerstag über die Marke von 830 US-Dollar und bewegt sich seitdem auf diesem Niveau. Aktuell notiert der Palladiumpreis bei 834,40 US-Dollar je Feinunze. Der Chef von Impala Platinum hatte in der letzten Woche erklärt, dass der Streik noch länger andauern könnte, da die Produzenten und die Gewerkschaft mit ihren Vorstellungen noch sehr weit auseinander lägen.

 

Palladiumkurs der Kalenderwochen 21und 22

Goldpreis Heute

1.056,94 EUR
+1,88 EUR
+0,18 %
1.244,40 USD
+2,22 USD
+0,18 %

Goldpreis Rechner