www.goldpreis.de

Starke Verluste für Goldminen-Aktien

Stand: 10.12.2013

Twin Creeks Goldmine, Nevada, USABy Geomartin SA-3.0 via Wikimedia Commons

Während US-Aktien innerhalb des S&P-500-Indexes in ihren Notierungen Rekordhöhen erreichen und seit Anfang des Jahres eine Steigerung ihres Wertes von 25 Prozent hingelegt haben, erleiden viele Goldminen-Aktien herbe Verluste. Ja, der Goldpreis hat auch deutlich verloren, aber der Kurs fiel seit Jahresbeginn um 25 Prozent, während im gleichen Zeitraum die Aktien der Minenbetreiber mehr als die Hälfte ihres Wertes verloren.

 

Doch es  kommt noch schlimmer, denn es steht zu befürchten, dass zum Jahresende die Aktienwerte noch weiter sinken. Der Grund: Die Steuererklärung. In dieser können die Anleger ihre Verluste aus Aktien=== ansetzen, und dies geschieht meist zum Ende des Jahres, mit dem Verkauf der entsprechenden Aktien.

 

Mit zwei Beispielen möchten wir den Abwärtstrend verdeutlichen. Wie das WALL STREET JOURNAL berichtet, verlor der Aktienwert des weltweit größten Betreibers einer Goldmine, Barrick Gold, seit Anfang des Jahres 56 Prozent und mit einem Verlust von 55 Prozent, dem tiefsten Stand seit 5 Jahren, zeigt sich die Bilanz von Market Vectors Gold Miners. Das ist ein Goldfond, der an der Börse gehandelt wird und auf Goldminenaktien setzt.

 

Da der Goldpreis erstmals seit 13 Jahren einen Jahresverlust erwartet, konnte man mit einem Minus der Goldminen-Aktien rechnen. Was allerdings fraglich ist: Warum ist der Verlust gegenüber dem Goldpreis doppelt so hoch? Möglicherweise ist dies dadurch begründet, dass seit der Finanzkrise 2008, wirtschaftliche Unsicherheiten und fehlendes Vertrauen in die Geld- und Fiskalpolitik die Investoren in die sicheren Anlagemodelle, wie eben Gold, getrieben hat, bzw. bevorzugt wurde. Mit dem Kauf einer Goldminen-Aktie, trägt auch immer ein gewisses Risiko mit.

 

Goldaktien sind in diesen Zeiten daher kein gutes Geschäft, doch wer als Anleger Geduld hat und den Empfehlungen der Experten folgt: der kann jetzt günstig die Aktien kaufen und in ca. 3-5 Jahren ordentliche Gewinne damit erzielen. Warum? Sobald sich die US-Notenbank für Tapering, also für den schrittweisen Rückzug aus Geldmengenerweiterung und Anleihekäufen entscheidet, werden der Goldpreis und die Goldaktien wieder steigen.

 

Quelle:

The Wall Street Journal - http://www.wsj.de/article/SB10001424052702303560204579246113337155386.html

Goldpreis Heute

1.067,94 EUR
+0,22 EUR
+0,02 %
1.255,95 USD
+1,65 USD
+0,13 %

Goldpreis Rechner