www.goldpreis.de

Schweizer Goldimporte steigen zum Jahresende

Stand: 27.01.2016

Standard-Goldbarren 12 kgDie Goldimporte der Schweiz sind im Dezember vergangenen Jahres kräftig gestiegen. Insgesamt erhielt die Schweiz Lieferungen in Höhe von 283,4 Tonnen. Diese hatten einen Wert von 8,1 Milliarden Schweizer Franken (ca. 7,3 Milliarden Euro). Gegenüber dem Vormonat stiegen die Goldeinfuhren um 66,4 Prozent. Im November hatte die Schweiz 170,3 Tonnen des gelben Edelmetalls importiert.

Im Vergleich zum Vorjahresmonat stiegen die Goldimporte um 43,2 Prozent. Im November 2014 hatte die Schweiz Lieferungen in Höhe von 197,9 Tonnen erhalten. Im Jahr 2015 beliefen sich die Goldimporte der Schweiz auf 2.507,5 Tonnen. Im Jahr zuvor waren 2.235,5 Tonnen Gold eingeführt worden.

 

Goldexporte legen ebenfalls zu

Die Goldexporte der Schweiz stiegen im vergangenen Dezember gegenüber dem Vormonat um 16 Prozent auf 218,2 Tonnen. Ihr Wert betrug 7,6 Milliarden Schweizer Franken (ca. 6,9 Milliarden Euro). Im November 2015 waren 188 Tonnen Gold exportiert worden.

Verglichen mit dem Vorjahresmonat nahmen die Goldausfuhren der Schweiz um 53,8 Prozent zu.=== Im Dezember 2014 hatte das Land 141,8 Tonnen des gelben Edelmetalls exportiert. Insgesamt lieferte die Schweiz im vergangenen Jahr 1.835,8 Tonnen Gold in Ausland. 2014 lagen die Goldexporte bei 1.745,1 Tonnen.

 

Hongkong und China erhalten die größten Lieferungen

Die größte Goldlieferung aus der Schweiz ging im Dezember nach Hongkong. Die chinesische Sonderverwaltungszone erhielt 67,9 Tonnen netto. Zweitgrößter Abnehmer war China mit 59 Tonnen netto. Das ebenfalls sehr goldaffine Indien begnügte sich im Dezember mit 45,8 Tonnen. Im Vormonat war Indien noch der größte Abnehmer der Schweiz gewesen mit über 81 Tonnen.

Größter europäischer Abnehmer war im vergangenen Monat das Nachbarland Frankreich mit 5,4 Tonnen netto. Darüber hinaus erhielten Singapur sowie Thailand größere Goldlieferungen aus der Schweiz. An den asiatischen Stadtstaat gingen 8,6 Tonnen des gelben Edelmetalls, nach Thailand flossen 5,4 Tonnen.

 

Vereinigtes Königreich mit großer Goldlieferung

Bei den Bezugsländern stach im Dezember das Vereinigte Königreich heraus. Dessen Goldlieferungen beliefen sich auf 159,3 Tonnen netto. Mit deutlichem Abstand folgte Argentinien mit 35,1 Tonnen. Drittwichtigstes Bezugsland der Schweiz war im vergangenen Monat Usbekistan mit knapp 10 Tonnen.

Größere Mengen Gold kamen im Dezember auch aus den USA sowie Peru. Während der Andenstaat 8,9 Tonnen des Edelmetalls in die Schweiz schickte, summierten sich die US-amerikanischen Lieferungen auf 8,4 Tonnen netto.

 

Bei den Zahlen zum Schweizer Außenhandel mit Gold handelt es sich nach Angaben der Eidgenössischen Zollverwaltung um gegossene Goldbarren (Gold, einschließlich platiniertes Gold, zu anderen als zu monetären Zwecken, ausgenommen als Pulver).

Goldpreis Heute

1.067,72 EUR
0,00 EUR
0,00 %
1.254,30 USD
0,00 USD
0,00 %

Goldpreis Rechner