www.goldpreis.de

Robuste Goldnachfrage im ersten Quartal 2014

Stand: 21.05.2014

Robuster Start: Goldnachfrage im 1. Quartal

Mit einer globalen Nachfrage von rund 1.074 Tonnen im ersten Quartal ist der Goldmarkt robust ins Jahr 2014 gestartet. Dies geht aus dem Bericht des World Gold Council (WGC) hervor, der am gestrigen Dienstag veröffentlicht wurde. Demnach ist die weltweite Goldnachfrage im Vergleich zum ersten Quartal des vorherigen Jahres nahezu konstant geblieben. Zum damaligen Zeitpunkt betrug diese 1.077 Tonnen.

 

Insbesondere die weltweite Schmucknachfrage stieg im abgelaufenen Quartal auf 571 Tonnen. Dies entspricht einer Steigerung von drei Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum und stellt den höchsten Wert seit 2005 dar. Eine große Rolle spielte dabei die Volksrepublik China. Dort stieg die Nachfrage im Schmuckbereich um zehn Prozent auf insgesamt 203 Tonnen.

 

Einen leichten Rückgang gegenüber dem Vorjahresquartal verzeichnete=== dagegen die Investmentnachfrage. Sie fiel weltweit um zwei Prozent auf 282 Tonnen. Die Nachfrage nach Goldmünzen und -barren ging im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 39 Prozent auf 282 Tonnen zurück. Bei den ETFs reduzierten sich die Netto-Abflüsse zu Beginn 2014 deutlich auf 0,2 Tonnen, während in den ersten drei Monaten des letzten Jahres noch ca. 177 Tonnen abgeflossen waren.

 

Die Nettokäufe der Zentralbanken lagen im ersten Quartal 2014 bei 122 Tonnen und damit im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um sechs Prozent niedriger. Allerdings waren die Zentralbanken das 13. Quartal in Folge Nettokäufer für Gold. Auch die industrielle Nachfrage nach Gold verzeichnete dem Bericht des WGC zufolge einen leichten Rückgang von vier Prozent auf 99 Tonnen.

 

Das globale Goldangebot stieg im ersten Quartal 2014 um ein Prozent auf 1.048 Tonnen. Während die Minenproduktion in diesem Zeitraum auf 726 Tonnen stieg, fiel das Angebot für recyceltes Gold um 13 Prozent und erreichte eine Menge von 322 Tonnen. Der durchschnittliche Goldpreis lag in den ersten drei Monaten dieses Jahres bei 1.293 US-Dollar und damit um 21 Prozent niedriger im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. 

 

Quelle:

gold.org

Goldpreis Heute

1.059,70 EUR
-0,61 EUR
-0,06 %
1.247,95 USD
-0,40 USD
-0,03 %

Goldpreis Rechner