www.goldpreis.de

Indien gibt zum fünften Mal Goldanleihen aus

Stand: 14.09.2016

Die indische Regierung setzt weiter auf staatliche Goldanleihen, um das Außenhandelsdefizit des Landes zu verringern. Anfang September dieses Jahres startete die Zeichnungsfrist für die fünfte Tranche des indischen Goldanleihe-Programms.

Vom 1. bis zum 9. September hatten die Inder Zeit, die sogenannten „Sovereign Gold Bonds“ zu erwerben. Ausgabetermin ist der 23. September. Als Verkaufsstellen dienten Banken, Postschalter, die Stock Holding Corporation of India Limited sowie die beiden anerkannten Börsen, die National Stock Exchange und die Bombay Stock Exchange.

 

Inder sollen Anleihen statt Gold kaufen

Die indischen Goldanleihen werden explizit als Alternative zur Investition in physisches Edelmetall beworben.=== Um die Attraktivität der in Gramm notierten Wertpapiere zu erhöhen, setzten die Verantwortlichen die Mindestzeichnung in der vergangenen Runde herab – von zwei auf ein Gramm. Die maximale Einlagenhöhe pro Person beträgt 500 Gramm pro Fiskaljahr.

Der Preis der Goldanleihe wurde auf 3.150 Rupien (ca. 41,90 Euro) pro Gramm fixiert, der Zinssatz beträgt 2,75 Prozent pro Jahr. Die Auszahlung erfolgt halbjährlich. Angesichts der Nullzinspolitik in Europa klingt das nach einer passablen Rendite, allerdings liegt der indische Leitzins gegenwärtig bei 6,5 Prozent.

 

Nachfrage nach Goldanleihe zuletzt gestiegen

Trotz des zuletzt gestiegenen Interesses konnte das Goldanleihe-Programm seit seinem Start Ende Oktober vergangenen Jahres nur mäßigen Erfolg verbuchen. Im Rahmen der ersten drei Tranchen zeichneten die Inder Anleihen im Wert von insgesamt 13,18 Milliarden Rupien (ca. 175 Millionen Euro). Dies entsprach 4,9 Tonnen Gold. Im Rahmen der vierten Teilausgabe konnte ein Ergebnis von 9,19 Milliarden Rupien (ca. 122 Millionen Euro) erzielt werden.

Relativiert werden diese Zahlen vom jährlichen Goldkonsum der Inder. Laut des Branchendienstes Thomson Reuters beliefen sich die Brutto-Goldimporte Indiens im vergangenen Jahr auf 904 Tonnen und 2014 auf 826 Tonnen. Selbst 2013, dem schwächsten der vergangenen fünf Jahre, importierten die Inder 783 Tonnen des gelben Edelmetalls.

 

Dass die indische Goldnachfrage und damit auch die Importe in diesem Jahr deutlich zurückgegangen sind, hat verschiedene Ursachen. Neben dem gestiegenen Goldpreis ließ vor allem ein mehrwöchiger Streik der Juweliere im März und April die Nachfrage einbrechen. Zudem beklagten sich Betreiber von Goldraffinerien Ende Mai über sinkende Margen und den florierenden Goldschmuggel.

 

Bild: © MMTC Limited

Goldpreis Heute

1.060,69 EUR
+0,38 EUR
+0,04 %
1.251,04 USD
+2,69 USD
+0,22 %

Goldpreis Rechner