www.goldpreis.de

Goldpreis nach Fed-Beschluss unter Druck

Stand: 21.03.2014

Gold Libertad

Es war einmal am vergangenen Freitag, also vor einer Woche, da stand der Goldpreis bei ca. 1382 US-Dollar. Seit gestern Abend jedoch kämpft der Kurs für eine Feinunze Gold um die 1.330 US-Dollar Marke.

 

Bereits vor der turnusmäßig stattfindenden zweitätigen Sitzung des Offenmarktausschusses der Fed, verhielten sich die Investoren wie immer abwartend und zurückhaltend, sodass der Goldpreis am Mittwochnachmittag bei ca. 1.345 US-Dollar steht. Am Abend des gleichen Tages tritt die Fed-Präsidentin Yellen vor die Mikrofone und verkündet in einer Pressemitteilung die Entscheidungen der US-Notenbank hinsichtlich ihrer weiteren Geldpolitik.

 

Wie mehrheitlich erwartet, werden die monatlichen Anleihekäufe erneut um 10 Milliarden US-Dollar reduziert, auf nun mehr 55 Milliarden. Damit setzt die Fed ihr Tapering im gewohnten Tempo fort. Yellen sagt allerdings auch, dass es keinen festen Fahrplan für die weitere Reduzierung der Anleihekäufe gibt. Die Zinsen bleiben unverändert niedrig zwischen=== 0 und 0,25 Prozent und sollen auch weiterhin auf diesem Niveau bleiben. Eine mögliche Zinserhöhung sieht Yellen erst ca. 6 Monate nach dem Beenden der Anleihekäufe.

 

Aber, und jetzt kommt die Überraschung, bei der weiteren Ausrichtung der US-Geldpolitik orientiert sich Yellen nicht mehr nur an steifen Zahlenwerten, wie die der Arbeitslosenquote oder der Inflationsrate, sondern sie weicht die Indikatoren auf in flexiblere Werte, wie Arbeitsmarktbedingungen, Inflationserwartung und Sichtweisen zur finanziellen Entwicklung. Damit hat die Fed sich nun einer Schranke entledigt, die sie sonst am weiteren Geld drucken gehindert hätte und damit ist der Weg frei für eine künftige Ausweitung der Goldpolitik. Wenn dies künftig umgesetzt wird, dann ist auch für den Goldpreis der Weg nach oben offen.

 

Doch momentan steht der Goldpreis unter Druck. Die Krim-Krise ist kaum noch ein Thema, die Reduzierung der Anleihekäufe läuft kontinuierlich weiter und die überraschend positiven US-Konjunkturdaten beleben den Aktienmarkt. Die Opportunitätskosten für Gold steigen und die Anleger ziehen Kapital aus Gold zurück und setzen auf andere Anlageklassen mit höheren Zinseinnahmen.

 

 

Goldpreisentwicklung der letzten Woche


Goldpreis Heute

1.060,41 EUR
+0,10 EUR
+0,01 %
1.250,91 USD
+2,56 USD
+0,21 %

Goldpreis Rechner