www.goldpreis.de

American Silver Eagle: Neuer Verkaufsrekord

Stand: 05.01.2015

American Eagle Silbermünze

Die Verkäufe der American Eagle Silbermünze haben 2014 einen neuen Rekordwert erreicht. Der Jahresabsatz der US-amerikanischen Anlagemünze übertraf die Verkaufszahlen von 2013 und brach damit gleichzeitig den Allzeitrekord des Vorjahres. Nachdem die United States Mint (U.S. Mint) bereits im November des vergangenen Jahres über 41 Millionen Unzen des American Silver Eagle verkauft hatte, sorgte ein guter Absatz im Dezember für das hervorragende Verkaufsergebnis von 44.006.000 Unzen.

Negativ entwickelte sich 2014 hingegen der Absatz des American Gold Eagle. Dieser fiel im Vergleich zum Vorjahr deutlich. Auch der American Buffalo verkaufte sich im vergangenen Jahr schlechter als noch 2013.

 

American Silver Eagle

Mit Verkäufen in Höhe von 44.006.000 Unzen steigerte die U.S. Mint den Jahresabsatz der American Eagle Silberanlagemünze um 3,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr. 2013 hatte die Nachfrage bei 42.675.000 Unzen gelegen und somit für einen Verkaufsrekord gesorgt.

Im Dezember 2014 lag die Nachfrage nach American Eagle Silbermünzen bei 2.459.000 Unzen. Gegenüber dem Vormonat entspricht dies einem Rückgang von 28,2 Prozent; im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stiegen die Verkäufe allerdings um 104,9 Prozent. Im Dezember 2013 hatte die U.S. Mint lediglich 1.200.000 Unzen der beliebten Silberanlagemünze verkauft. Die starke Nachfrage nach physischem Silber zeigt sich auch im langfristigen Vergleich. So stellt das Ergebnis des vergangenen Monats die stärksten Dezemberverkäufe seit 2009 dar.

 

American Gold Eagle

Deutlich schwächer als im Jahr zuvor erwiesen sich die Verkaufszahlen der American Eagle Goldanlagemünze. Diese erreichte 2014 einen Absatz von insgesamt 524.500 Unzen. Im Vergleich zum Vorjahr fielen die Verkäufe damit um 38,8 Prozent. 2013 hatte die U.S. Mint für den American Eagle in Gold noch Verkäufe in Höhe von 856.500 Unzen vermeldet.

Im Dezember des vergangenen Jahres lag die Nachfrage bei lediglich 18.000 Unzen. Damit fiel der Absatz der Goldmünze im Vergleich zum Vormonat um 70 Prozent. Auch gegenüber dem Vorjahreszeitraum sanken die Verkäufe um 67,9 Prozent. Im Dezember 2013 hatte der Absatz des American Gold Eagle bei 56.000 Unzen gelegen.

 

American Buffalo

Die Verkaufszahlen des American Buffalo gingen im vergangenen Jahr ebenfalls zurück. So verkaufte die U.S. Mint 2014 insgesamt 177.500 Unzen der 24-Karat-Goldmünze. Gegenüber 2013 sank der Absatz um 25,7 Prozent. 2013 hatte die Nachfrage 239.000 Unzen betragen.

Der vergangene Dezember war für den American Buffalo ein schwacher Monat. Die Nachfrage nach der Goldmünze lag bei nur 4.500 Unzen. Im Vergleich zum Vormonat entspricht dies einem Rückgang von 64 Prozent. Im November hatte die Nachfrage bei 12.500 Unzen gelegen. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum sank der Absatz um 35,7 Prozent. Damals waren 7.000 Unzen der American Buffalo Goldmünze verkauft worden.

Goldpreis Heute

1.066,94 EUR
-0,78 EUR
-0,07 %
1.258,40 USD
+4,10 USD
+0,33 %

Goldpreis Rechner