www.goldpreis.de

43. World Money Fair in Berlin

Stand: 30.01.2014

Berliner Fernsehturm und WeltzeituhrQuelle: by Bleppo via Wikipedia Commons

Mit rund 8.000 qm Fläche, über 300 Ausstellern, 60 staatlichen Münzprägestätten und Nationalbanken gehört die World Money Fair zu der weltweit wichtigsten Plattform für die numismatische Branche.

 

Vom 7. bis 9. Februar 2014 öffnet die beliebte Münzenmesse in Berlin ihre Tore und erwartet wie jedes Jahr mehr als 15.000 Besucher.  Internationale Prägestätten informieren über aktuelle Trends und technische Entwicklungen, zahlreiche Experten und Analysten, die in der Goldbranche tätig sind, stehen für interessante Gespräche zur Verfügung und nicht zuletzt die über hundert Münzfachhändler, die ein breites Angebot an Münzen aller Edelmetalle zum Kauf anbieten und umfassend beraten.

Das vielfältige Begleitprogramm der World Money Fair in Berlin lässt den Besuch der Messe zu einem echten Erlebnis werden. Die Highlights:

 

  • Faszinierend: Die schwerste Goldmünze der Welt mit einem Gewicht von einer Tonne wird auf der Münzmesse zu bestaunen sein. Geprägt aus purem Gold von der australischen Prägestätte Perth Mint, hat die Münze einen Durchmesser von nahezu einem Meter und sie ist zwölf Zentimeter dick. Mit dem aktuellen Goldpreis beläuft sich der Wert der Goldmünze auf ca. 30 Millionen Euro.

  • Günstig: Genau so interessant und käuflich zum Hotspot sind die breitgefächerten numismatischen Angebote oder Raritäten der Edelmetallhändler. Gern werden die verschiedenen Messestände auch einem Thema gewidmet. Die Münze Berlin tritt unter dem Motto "25 Jahre Öffnung der Berliner Mauer" auf, während Russland sich der aktuellen Winterolympiade in Sotchi widmet. Erstmals auf der World Money Fair ist Brasilien und das Land  bringt gleich zwei sportliche Münzprogramme mit. Zu einem die Münzausgaben zur FIFA Fußballweltmeisterschaft in Brasilien 2014 und zum anderen die Münzen zu den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro.

  • Traditionell: Hinter dem aufwendigsten und repräsentativsten Messestand und damit im Mittelpunkt steht der Ehrengast der World Money Fair. Dieses Jahr wird die Münze Österreich AG geehrt, denn gleich zwei 25 Jahre Jubiläen gibt es zu feiern. Einmal die Gründung der Münze Österreich AG selbst und die Erstausgabe einer der beliebtesten Anlagemünzen weltweit: "Wiener Philharmoniker".

  • Interessant: Ein Magnet für technikbegeisterte Messebesucher ist das Technik Forum. Ronden- und Prägemaschinenhersteller sowie Verpackungsspezialisten zeigen in Berlin die neuesten Maschinen und Anlagen.

  • Erster:  Starke Anziehungskraft auf die Messebesucher übt die alljährliche Erstausgabe der aktuellen 2-Euro-Gedenkmünze der Bundesländer aus. Auf der Messe kann diese Münze prägefrisch und zum Nennwert gekauft werden. Das Motiv 2014 ist Niedersachsen mit der Michaeliskirche in Hildesheim. Und noch einmal können Sie Erster sein. Die neuen 2-Euro-Münzen aus Lettland werden am Stand des Berufsverbandes des Deutschen Münzenfachhandels gegen Vorlage der Eintrittskarte einmal pro Kopf zum Nennwert verkauft.

  • Wertvoll: Bei der Messe-Auktion des Hauses Künker ist etwas mehr Kapital notwendig. Seltenste und wertvollste Münzen kommen einen Tag vor der Messeeröffnung unter den Hammer. In den vergangenen Jahren wurden an nur einem Tag  Münzschätze von mehreren Millionen Euro verkauft.

  • Kostenlos: Ja, das gibt es auch. Beratungen und unverbindliche Schätzungen werden  von Experten aus dem Berufsverband des Deutschen Münzenfachhandels, dem Verband der deutschen Münzenhändler, der Falschgeldstelle der Bundesbank u.v.a. kostenlos angeboten.

 

World Money Fair in Berlin

 

Öffnungszeiten:  7. und 8. Februar 10.00 Uhr - 18.00 Uhr, 9. Februar 10.00 Uhr - 16.00 Uhr

Eintrittspreise: Tageskarte 8 Euro, Dauerkarte 16 Euro

Ort: Estrel Convention Center, Sonnenallee 225, 12057 Berlin

 

Alle weiteren Informationen:  www.worldmoneyfair.de/wmf/

Goldpreis Heute

1.067,72 EUR
0,00 EUR
0,00 %
1.260,56 USD
+6,26 USD
+0,50 %

Goldpreis Rechner