Vorgestellt: Deutsche Goldmünzen 2017

Die Verkaufsstelle für Sammlermünzen der Bundesrepublik Deutschland (VfS) hat auf ihrer Webseite das Münzprogramm 2017 veröffentlicht. Im Bereich der Goldmünzen lässt die Bundesregierung die bekannten Münzserien „Heimische Vögel“ und „UNESCO-Welterbe“ zu 20 Euro bzw. 100 Euro fortsetzen.

Hinzu kommt in diesem Jahr eine 50-Euro-Goldmünze, deren Motiv das 500-jährige Jubiläum der Reformation würdigt.  Am 31. Oktober jährt sich zum 500. Mal die Veröffentlichung von Martin Luthers 95 Thesen. Ergänzt wird die zusätzliche 50-Euro-Goldmünze durch eine 20-Euro-Silbermünze, die ebenfalls an das Reformationsjubiläum erinnert.

 

Die deutschen Goldmünzen im Überblick

Bei den Goldmünzen bildet die Sonderausgabe zum Reformationsjubiläum den Auftakt des deutschen Münzprogramms 2017. Die Bildseite dieser 50-Euro-Goldmünze zeigt die Lutherrose, ein Symbol der evangelisch-lutherischen Kirchen. Martin Luther verwendete die Lutherrose ab 1530 als Siegel für seinen Briefverkehr. Der Entwurf der Münze stammt von Adelheid Fuss aus Geltow.

Die Goldmünze „Lutherrose“ hat ein Feingewicht von 1/4 Unze (7,78 g) und eine Feinheit von 999,9/1000. Sie erscheint in Stempelglanz-Qualität.

 

50-Euro-Goldmünze Lutherrose 

 

Am 22. Juni startet Ausgabe der neuen 20-Euro-Goldmünze „Heimische Vögel“. Nachdem 2016 die erste Münze mit dem Motiv der Nachtigall erschien, geht es in diesem Jahr mit dem Pirol weiter. So zeigt die Bildseite der Münze einen Pirol, der auf einem Zweig sitzt. Das Motiv stammt von dem Hamburger Künstler Frantisek Chochola.

Die 20-Euro-Goldmünze „Pirol“ hat ein Feingewicht von 1/8 Unze (3,89 g) und eine Feinheit von 999,9/1000. Die Münze erscheint in der Prägequalität Stempelglanz, die Auflage liegt bei 200.000 Stück.

 

20-Euro-Goldmünze Pirol

 

Die 100-Euro-Goldmünze, die am 2. Oktober erscheint, ist in diesem Jahr ebenfalls dem Leben Martin Luthers und der Reformation gewidmet. Die Bildseite der Münze zeigt die Luthergedenkstätten Eisleben und Wittenberg, die 1996 in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen wurden. Verantwortlich für den Entwurf ist der Künstler Bastian Prillwitz aus Berlin.

Das Feingewicht der 100-Euro-Goldmünze beträgt 1/2 Unze (15,5 Gramm), die Feinheit liegt bei 999,9/1000. Wie die beiden ersten Goldmünzen, so erscheint auch die UNESCO-Welterbe-Münze in der Prägequalität Stempelglanz.

 

100-Euro-Goldmünze Luthergedenkstätten

 

Bestellfrist beginnt am 3. April

Wer die Goldmünzen direkt von der VfS zum Erstausgabepreis beziehen möchte, sollte die Bestellfrist beachten. Diese beginnt am 3. April und endet am 11. Mai dieses Jahres. Während dieses Zeitraums können Interessenten die Münzen verbindlich bestellen. Der offizielle Ausgabepreis der drei Goldmünzen wird vor Beginn der Bestellfrist festgelegt.

 

Bilder: Bundesamt für zentrale Dienste und offene Vermögensfragen (BADV)