Schweiz: Goldexporte im März stark gestiegen

Standard-Goldbarren, 12.5 kgDie Schweiz hat im vergangenen März wieder deutlich mehr Gold exportiert. Dies geht aus den aktuellen Außenhandelszahlen der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV) hervor. Demnach stiegen die Goldausfuhren des Landes im vergangenen Monat um 64,8 Prozent auf 223,3 Tonnen. Der Wert der Exporte betrug 8,3 Milliarden Schweizer Franken (ca. 8 Milliarden Euro). Im Februar hatte die Schweiz 135,5 Tonnen Gold exportiert.

Auch die Schweizer Goldimporte haben im März 2015 zugenommen. Während die Importmenge im Februar dieses Jahres noch bei 186,1 Tonnen lag, erhöhte sie sich im vergangenen Monat auf 281,6 Tonnen. Dies entspricht einer Steigerung von 51,3 Prozent. Der Wert des importierten Goldes lag im März bei 7,6 Milliarden Schweizer Franken (ca. 7,3 Milliarden Euro).

 

Goldexporte

Die Goldausfuhren der Schweiz flossen im März dieses Jahres wieder einmal zum größten Teil nach Asien. Hauptabnehmer war Indien, das 72,5 Tonnen des gelben Edelmetalls bezog. China erhielt im vergangenen Monat 46,4 Tonnen Gold aus der Schweiz, die chinesische Sonderverwaltungszone Hongkong war mit 29,8 Tonnen netto drittgrößter Abnehmer.  

Auch Singapur erhielt im März eine große Menge Schweizer Gold. Der asiatische Stadtstaat lag mit 27,6 Tonnen nur knapp hinter Hongkong. Deutlich geringer waren dagegen die Schweizer Exporte in Europäische Länder. So bezog Frankreich im vergangenen Monat 6,1 Tonnen aus dem Nachbarland. Nach Abzug der Goldimporte Frankreichs in die Schweiz blieben auf Nettobasis jedoch nur 934 Tonnen übrig.

 

Goldimporte  

Größter Lieferant der Schweiz war im März erneut Großbritannien. Das Vereinigte Königreich lieferte auf Nettobasis 96,9 Tonnen des gelben Edelmetalls. Weitere 54,6 Tonnen erhielt die Schweiz aus Argentinien. Chile war im vergangenen Monat mit 18,3 Tonnen drittgrößtes Bezugsland

Die Goldlieferungen der USA in die Schweiz betrugen im März 16,8 Tonnen netto. Die Türkei lieferte mit 15,6 Tonnen ebenfalls eine größere Menge des Edelmetalls in die Schweiz.

 

Nach Angaben der EZV beziehen sich die Zahlen auf Gold, einschließlich platiniertem Gold, in Rohform, zu anderen als zu monetären Zwecken (ausgenommen als Pulver).