Kettner: Gold- und Silberpreisprognose 2017

Der Fachhändler und Edelmetallexperte Dominik Kettner hat in einem neuen Video eine Prognose für den Gold- und Silberpreis im Jahr 2017 abgegeben. Nach eigenen Angaben basieren die Schätzungen auf Zahlen der vergangenen 16 Jahre, die das Team analysierte, sowie auf Gesprächen mit Charttechnikern.

Laut Kettner verzeichnete Gold im Zeitraum vom 23.12.2015 bis zum 23.12.2016 ein Plus von 9,17 Prozent; der Silberpreis stieg um 16,38 Prozent. Er weist darauf hin, dass die Wertentwicklung von Gold in den vergangenen 40 Jahren bei durchschnittlich zehn Prozent lag. Die Historie sei aber immer nur ein Indikator dafür, wie die Wertentwicklung über die letzten Jahre war und sage nicht aus, wie der Preis sich im nächsten Jahr entwickle, so Kettner.

Vor dem Hintergrund einer konservativen Herangehensweise geht Dominik Kettner davon aus, dass der Goldpreis Ende 2017 bei 1.191 Euro pro Feinunze stehen wird. Für Silber nennt der Edelmetallexperte ein Kursziel von 16,64 Euro pro Feinunze zum 23.12.2017. Kettner begründet die konservativen Preisprognosen vor allem mit den Versuchen der weltgrößten Rohstoffhandelsbörse COMEX sowie der aufstrebenden Shanghai Gold Exchange, Einfluss auf den Goldmarkt zu nehmen.