MünzManufaktur: Neue Motiv- und Anlagebarrenserie

Motivbarren MünzManufaktur und C.Hafner

Die MünzManufaktur und C.Hafner präsentieren auf der diesjährigen Edelmetall- und Rohstoffmesse in München eine neue Serie von Motiv- und Anlagebarren. Beide Unternehmen produzieren im Rahmen einer Kooperation moderne Prägebarren aus Gold im Größenbereich von 5 bis 100 Gramm. Die Prägebarren werden in einem aufwendigen Verfahren in Proof-Qualität hergestellt, tragen eine individuelle Seriennummer und kommen in einer schützenden Blisterverpackung zum Kunden. Zudem liegt jedem Goldbarren ein nummeriertes Zertifikat bei.

 

Neben dem hochwertigen Herstellungsverfahren zeichnen sich die neuen Motivbarren auch durch eine dekorative Prägung auf der Barrenrückseite aus. So erscheinen zum Vertriebsstart im November Prägungen mit verschiedenen Tiermotiven. Die bankhandelsfähigen Goldbarren sind im gut sortierten Fachhandel erhältlich.

 

Motivbarren MünzManufaktur und C.Hafner, Tiermotive

 

Über die Hersteller

Die MünzManufaktur wurde 2011 gegründet, hervorgehend aus dem seit 1978 bestehenden Unternehmen LES GRAVEURS. Die Firma aus Heimsheim fertigt nach individuellen Wünschen und Anlässen entsprechende Medaillen und Barren sowie Pins, Anstecknadeln und Abzeichen.

Die Pforzheimer Firma C.Hafner blickt auf eine Unternehmensgeschichte von über 160 Jahren. Damit gehört sie zu den ältesten aktiven Scheideanstalten der Welt. Das Unternehmen gewinnt Edelmetalle ausschließlich durch Edelmetallrecycling und produziert aus den so gewonnen Materialien eine große Palette von Produkten. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Herstellung von bankhandelsfähigen Edelmetallbarren. Das Unternehmen steht seit 2013 auf der Good Delivery Liste für Goldbarren der London Bullion Market Association (LBMA).