Schweiz: Gold-Im- und Exporte im ersten Halbjahr

Die Schweiz ist Heimat großer Scheideanstalten

Die Schweiz hat im ersten Halbjahr 2014 rund 1.077 Tonnen Gold importiert. Die Exporte beliefen sich in dem Zeitraum auf 844 Tonnen. Dies belegt die Außenhandelsstatistik, welche von der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV) für die ersten sechs Monate dieses Jahres veröffentlicht wurde. Die Zahlen der Schweiz zur Ein- und Ausfuhr von Gold geben einen Überblick über die globalen Bewegungen von Gold, da die Schweiz als internationales Handelsdrehkreuz für das gelbe Edelmetall fungiert.

 

Der größte Abnehmer für Gold aus der Schweiz war in der ersten Jahreshälfte Hong Kong. Insgesamt flossen rund 245 Tonnen in die Sonderverwaltungszone der Volksrepublik China. Nach Hong Kong folgt Indien mit ca. 196 Tonnen Gold. Auf dem dritten Platz der größten Abnehmer für Gold aus der Schweiz liegt die Volksrepublik China. Knapp 92 Tonnen des gelben Edelmetalls erhielt das Land in den ersten sechs Monaten aus der Schweizerischen Eidgenossenschaft.

 

Während die Exporte der Schweiz zum größten Teil nach Asien gingen, erhielt das Land die mit Abstand größten Goldlieferungen im ersten Halbjahr aus Großbritannien. Das Vereinigte Königreich lieferte in dem Zeitraum 369 Tonnen Gold in die Schweiz aus. Dahinter folgen die USA mit 96 Tonnen. Auch aus Chile wurden in der ersten Jahreshälfte große Mengen Gold bezogen – insgesamt 87 Tonnen.

Laut der EZV gelten die Zahlen für Gold, einschließlich platiniertem Gold, in Rohform, zu anderen als monetären Zwecken (ausgenommen als Pulver).

 

Auch Goldmünzen werden in der veröffentlichten Außenhandelsstatistik aufgeführt. In diesem Bereich belaufen sich die Importe der Schweiz für das erste Halbjahr auf 5,6 Tonnen, während im gleichen Zeitraum Goldmünzen mit einem Gesamtgewicht von 1,8 Tonnen exportiert wurden.

 

Die meisten Goldmünzen wurden aus Deutschland eingeführt. Deren Gewicht beläuft sich auf ca. 1,7 Tonnen. Gleichzeitig wurden aber auch 0,9 Tonnen wieder aus der Schweiz nach Deutschland exportiert. Ein ähnliches Bild ergibt sich für die USA. Diese führten rund 1 Tonne an Goldmünzen in die Schweiz aus, die Exporte der Schweizerischen Eidgenossenschaft in die USA lagen derweil bei knapp 0,4 Tonnen.

 

Quelle:

Eidgenössische Zollverwaltung